Allgemein · Impfungen

Impfgegner als globale Bedrohung?

Warum Impfen keine private Angelegenheit sein kann.

Impfgegner gehören zu den zehn größten globalen Bedrohungen unserer Zeit! – Mit dieser Entscheidung hat die Weltgesundheitsorganisation WHO heuer ein ungewöhnliches Zeichen gesetzt. Sie stuft Impfverweigerer als genauso gefährlich ein wie den Klimawandel und die Luftverschmutzung oder HIV und Ebola.

Was bisher eine rein persönliche Angelegenheit war, wird damit also zu einer Sache von öffentlichem Interesse. Aber warum stellen diejenigen, die sich oder ihre Kinder nicht impfen lassen, eine Gefahr für die Gesundheit aller Menschen dar?

Das Beispiel Masern

Masern zählen zu den ansteckendsten Erkrankungen, die wir kennen. 98 von 100 Personen, die mit dem Virus in Kontakt kommen und nicht geimpft sind, erkranken. Man kann sich alleine durch ein Gespräch mit einem Erkrankten anstecken und andere anstecken, noch  bevor man bemerkt, dass man selbst krank ist. Masern selbst können nicht behandelt werden, sondern nur die Symptome. Die Krankheit kann schwerwiegende Komplikationen wie eine Hirnhaut- oder Lungenentzündung nach sich ziehen, wobei Erstere im Extremfall zum Tode führen kann.

Impfschäden: Risiko abwägen

Laut einer Statistik des renommierten Paul-Ehrlich-Instituts kommt auf 1,2 Millionen Impfungen ein einziger nachgewiesener Impfschaden. Im Vergleich dazu beträgt das Risiko, an einer Masernerkrankung zu sterben, eins zu tausend.

Die Schlussfolgerung daraus liegt daher auf der Hand: Lassen Sie sich und Ihre Kinder impfen! Alles andere wäre verantwortungslos.

Ähnliche Beiträge

Unsere Apo-App

Jetzt gratis downloaden

Datenschutz ist uns wichtig

Für ein optimales Surferlebnis empfehlen wir Ihnen, der Verwendung von Cookies zuzustimmen. Manche Cookies sind essentiell für die Funktion dieser Website und können daher nicht abgewählt werden. Andere Cookies helfen uns, die Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch Cookies von Drittanbietern erhalten Sie Zugriff auf Social Media Funktionen und Sie erhalten persönlich zugeschnittene Werbeanzeigen.

Mit Klick auf „Details“ oder unsere Datenschutzerklärung, erhalten Sie weitere Informationen. Die Einstellungen können jederzeit unter „Cookie Policy“ angepasst werden.

Details

Notwendig

Nur mit den notwendigen Cookies, ist diese Website funktionsfähig. Sie ermöglichen grundlegende Funktionen wie die Seitennavigation. Diese Cookies werden vom Betreiber der Website ausgespielt und werden nur an diese Seite übermittelt.

Analyse & Statistik

Statistik-Cookies helfen uns als Website-Betreiber zu verstehen, wie User*innen mit unseren Inhalten interagieren und welche Seiten besucht werden. Die Informationen werden gesammelt und anonym an unseren Dienstleister weitergegeben.

Marketing

Diese Cookies werden von Dienstleistern dafür verwendet individualisierte Werbeinhalte für Zielgruppen zu erstellen.